School for Musically Gifted Children

Junge Talente: Seit 1973 gibt es im zentralserbischen Ćuprija, südlich von Belgrad, die „Schule für musikalisch begabte Kinder“ (School for Musically Gifted Children).

Diese in Serbien einmalige Einrichtung hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder mit außergewöhnlichem musikalischem Talent gezielt und umfassend zu fördern – gemäß den großen Vorbildern „Central Music School“ in Moskau und der „Menuhin School“ in England.

Aktuell besuchen über 70 Schüler von sechs bis 18 Jahren die Schule. Sie werden auf Streichinstrumenten ausgebildet, aber auch in den allgemeinen Schulfächern unterrichtet. Die Auswahlkriterien sind nicht nur für die Schüler äußerst streng, auch das Lehrpersonal muss besonders hohe Qualifikationen vorweisen. Hier unterrichten viele Universitätsprofessoren sowie anerkannte Komponisten und Profimusiker. Von Anfang an nehmen die Schüler an umfangreichen Konzertaktivitäten teil. Zahlreiche Konzertreisen, CD-Einspielungen, Radio- und Fernsehauftritte zeugen von dem hohen Niveau der jungen Musiker und ihrer verschiedenen Ensembles (zwei Schulorchester, Kammermusik-Ensembles, Streichquartette und solistische Darbietungen). Neben Werken aus früheren Epochen werden auch moderne Stücke gespielt, zum Teil sogar Uraufführungen, die eigens für die Schule komponiert wurden. Und der Erfolg lässt sich sehen: Die Schüler haben bislang über 500 nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Zahlreiche Absolventen der „School for Musically Gifted Children“ spielen heute in den besten Orchestern Europas und Nordamerikas, manche sind sogar als Solisten weltweit tätig.