Konrad Rufus Müller

Fotoausstellung des Fotografen Konrad Rufus Müller in Kooperation mit den Münchner Philharmonikern und der Galerie Pinter & Milch.

Zum Celibidache-Jubiläum im Juli 2012 zeigt die Galerie Pinter & Milch Werke von Konrad Rufus Müller, auch bekannt unter dem Namen „Kanzlerfotograf“, die Sergiu Celibidache porträtieren. Die Bilder waren über den Zeitraum 5. bis 20. Juli ausgestellt und werden noch mal vom 5. bis 30. September 2012 im Foyer der Philharmonie zu sehen sein.

Konrad Rufus Müller (1940 in Berlin-Wilmersdorf geboren) fotografiert seit
über 50 Jahren mit einer Kamera der Marke Rolleiflex. Er arbeitet ausschließlich in Schwarz-Weiß, immer ohne künstliches Licht, ohne Blitz, nur mit dem „available light”. 1962 besteht er die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und studiert dort freie Malerei bei Professor Hans Jaenisch. Der erste Bildband mit Fotos von Konrad Rufus Müller erscheint 1978. Das Thema ist Willy Brandt. Es folgt ein Buch über Adenauer. Inzwischen sind es 19 Bildbände, u.a. über Anwar El Sadat, François Mitterrand, Bruno Kreisky, Sergiu Celibidache und Wladimir Putin.

Kontakt: galerie@pinter-milch.com, www.pinter-milch.com